Richtlinien zur Qualifikation von Pflegepersonal in Kraft getreten

Seniorin backt | Aktivierung (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Seniorin backt | Aktivierung (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Laut Pflege-Weiterentwicklungsgesetz soll in Pflegeheimen für je 25 Bewohner mit dementiellen Erkrankungen eine zusätzliche Betreuungskraft beschäftigt werden. Über deren Einsatz und Qualifikation kam es in den letzten Wochen zum Teil zu heftigen Diskussionen. Der GKV-Spitzenverband hat am 19. August die  „Richtlinien zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen“ beschlossen und  am 25. August 2008 wurde diese vom Bundesgesundheitsministerium genehmigt.

weiterlesen

positive Wirkung von Laptops im Unterricht

Laptop Computer Vereinbarkeit (c) familienfreund.de

Laptop Computer Vereinbarkeit (c) familienfreund.de

Vor gut 10 Jahren war es noch völlige Zukunftsmusik. Heute zählt die vernetzte Arbeit mit Computern im Unterricht schon fast zur Normalität. Aber welche Chancen und Probleme bringt das Lernen an Laptops im Unterricht (sogenannte Notebook-Klassen) mit sich?

Im Pilotversuch „1000 mal 1000: Notebooks im Schulranzen“ der niedersächsischen Initiative „n-21“ wurde der Einsatz der Laptops in 13 Schulen ausgetestet. Die Wirkung der bereits 2003 gestarteten Studie wurde durch die Humboldt-Universität untersucht und insgesamt konnten positive Ergebnisse nachgewiesen werden.

weiterlesen

Schwangere Ärztinnen dürfen operieren

Frau mit Schwangerschaftsbauch (c) Alexandra Bucurescu/pixelio.de

Frau mit Schwangerschaftsbauch (c) Alexandra Bucurescu/pixelio.de

Ärztinnen in der Schwangerschaft dürfen unter individuell abgesicherten Bedingungen operieren. Bisher endete der Einsatz von jungen Chirurginnen im Operationsaal nach Bekanntgabe der Schwangerschaft und bremste sie aufgrund der heute unzeitgemäßen Auslegung des Mutterschutzgesetzes von 1952 in ihrer beruflichen Entwicklung aus. Unter welchen Bedingungen schwangere Chirurginnen das Skalpell in der Hand behalten dürfen, informiert das Projekt „Operieren in der Schwangerschaft“ (OPidS) des Jungen Forums der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) in Zusammenarbeit mit dem Perspektivforum Junge Chirurgie (1). Das Projekt geht heute mit der neuen Website www.OPidS.de an den Start. Im Zentrum der Website steht das Positionspapier „Operieren in der Schwangerschaft“. Es bietet Schwangeren, ihren Vorgesetzten und Akteuren des Gesundheitswesens alle notwendigen Informationen, auf deren Grundlage jede Klinik in Rücksprache mit der zuständigen Aufsichtsbehörde für eine schwangere Chirurgin die Fortführung der operativen Tätigkeit ermöglichen kann.

weiterlesen

AID-Ernährungsführerschein: Lernen mit allen Sinnen

Ernährung | joghurt-himbeeren (c) Karin Schmidt / pixelio.de

Ernährung | joghurt-himbeeren (c) Karin Schmidt / pixelio.de

Der AID-Ernährungsführerschein macht es möglich. Schluss mit dem theoretischen Halbwissen. Der AID-Ernährungsführerschein macht Lebensmittelkunde für Grundschüler lebendig. Von der Theorie geht es in die Praxis. Das Kennenlernen der Grundbegriffe der Ernährung gehört ebenso zur Ernährungsbildung wie der praktische Umgang mit den Lebensmitteln, das Riechen, Tasten, Schmecken und das Einüben von Arbeitsabläufen und Zubereitungstechniken. Aber auch das gemeinsame Tischdecken und der gemeinsame Abwasch nach dem Essen wird nicht vergessen.

weiterlesen

Plötzlich Lust auf Mathe – wie Lehrer Jugendliche motivieren

Schule | Rechenschieber (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Schule | Rechenschieber (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Viele Schüler verlieren in der achten, neunten Klasse das Interesse an Naturwissenschaften und Mathematik. Bildungswissenschaftler der TUM haben nun gezeigt, dass dies nicht zwangsläufig ist. Die Forscher konzipierten eine Fortbildung, bei der Lehrer ein Jahr lang trainierten, die Kommunikation im Unterricht zu ändern: Anders als in ihren Fächern üblich, ermöglichten sie offene Gespräche unter den Schülern und gaben differenziertes Feedback – und anders als üblich stieg die Motivation der Jugendlichen sogar. Die Wissenschaftler wollen jetzt nicht nur Fortbildungen weiterentwickeln, sondern haben auch die Ausbildung angehender Lehrer verändert. 

weiterlesen

Schulleitung zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Schule | Zeugnis (c) Dieter Schütz  / pixelio.de

Schule | Zeugnis (c) Dieter Schütz / pixelio.de

Größere Autonomie soll auch die Qualität von Schulen verbessern – eine neue Studie des DIPF zeigt, warum das viele Schulleitungen in der Realität überfordert. Vom Verwalten zum Gestalten: Nach diesem Motto wird derzeit die Eigenständigkeit vieler Schulen gestärkt. Davon erhofft man sich Qualitätsverbesserungen. Den Schulleiterinnen und Schulleitern kommt dabei eine Schlüsselfunktion zu, doch eine Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) verdeutlicht: „Für die Schulleitungen sind die Voraussetzungen, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden und Schulen wirksam weiterzuentwickeln, sehr schwierig“, sagt Dr. Stefan Brauckmann. Er ist Leiter des Projekts „Schulleitungshandeln zwischen erweiterten Rechten und Pflichten“ (SHaRP), das Leiterinnen und Leiter von Grundschulen und Gymnasien in sechs Bundesländern zu ihren Aufgaben und Belastungen befragt hat.

weiterlesen

Gemeinsam erziehen – Leitfaden für die Zusammenarbeit von Lehrern und Eltern

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

elterngespräche – nicht unbedingt die lieblingsaufgabe der lehrer. im klett verlag ist jetzt ein praktischen leitfaden für die zusammenarbeit von lehrern und eltern erschienen. anhand von übungen und vorlagen auf cd-rom erhalten lehrer wichtige anregungen für den schulalltag und für schwierige elterngespräche. immer häufiger treffen lehrer auf wütende väter oder mütter, welche mit der benotung ihres kindes unzufrieden sind.

jetzt ist es an dem lehrer, den eltern zu erklären, warum die gegebene note gerechtfertigt ist oder auch warum handys im unterricht nicht erlaubt sind. lehrer müssen durch elternabende führen und elternsprechstunden abhalten.

weiterlesen