Überdurchschnittliche Begabung: Wissbegierig, IQ 130 und nun?

Schule | Bücher im Regal (c) Paul-Georg Meister / pixelio.de

Schule | Bücher im Regal (c) Paul-Georg Meister / pixelio.de

Eine überdurchschnittliche Begabung definieren Forscher und Wissenschaftler der Hirnforschung mit einem IQ ab 130.  Nur jeder 50. erreicht diesen IQ. Viele Eltern lassen Ihre Kinder mittlerweile bei Auffälligkeiten und Entwicklungssprüngen auf eine überdurchschnittliche Begabung testen. Als Bildungseinrichtung führen Sie vielleicht auch Begabungstest durch oder/und unterstützen Eltern bei der Vermittlung an entsprechende Stellen und Einrichtungen.

weiterlesen

Ponte: Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen

Sport | Tandemsprung (c) Andy / pixelio.de

Sport | Tandemsprung (c) Andy / pixelio.de

Das Programm ponte. Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen hat einen Grundstein für nachhaltige Strukturen in der Zusammenarbeit von Erziehern und Lehrkräften gelegt. In Berlin, Brandenburg, Sachsen und Rheinland-Pfalz haben etwa 200 Pädagogen aus 74 Einrichtungen in Tandems zusammen gearbeitet. Vier Jahre lang haben Lehrer und Erzieher aus ponte bei regelmäßigen Treffen ihr Lern- und Bildungsverständnis verglichen und ihre eigene Arbeit reflektiert. Dabei wurden sie von Moderatoren begleitet und konnten sich in Fortbildungen zu Themen wie kindgerechte Lernformen weiterbilden. Entstanden sind gemeinsame Projekte innerhalb der Tandems und neue Formen der Zusammenarbeit, z.B. die Nutzung von Kita-Dokumentationen als Basis für individuelle Lernpläne in der Schule.

weiterlesen

Es war einmal … Kinder zwischen Jugendamt und Kultus

froschkönig (c) sassi / pixelio.de

froschkönig (c) sassi / pixelio.de

vor langer, langer zeit. so fangen die märchen an, die die gebrüder grimm schrieben und die, wie wir wissen auch bittere reale schicksale und ereignisse einer für menschen kritischen lebenszeit beschreiben und die nicht selten von (um-)brüchen der gesellschaft handeln. um fundamentale umbrüche sowohl im kleinen, in uns selbst und innerhalb der institutionen, 

weiterlesen

schule muss notwendige arbeitsmittel zahlen

Bücher im Regal (c) H. E. Balling  / pixelio.de

Bücher im Regal (c) H. E. Balling / pixelio.de

ein lehrer hat wie viele andere menschen auch einen arbeitgeber. beide seiten, sowohl arbeitgeber als auch arbeitnehmer haben rechte und pflichten. bezahlt ein lehrer ein schulbuch, welches auf der schulbuchliste steht aus seiner eigenen tasche, so kann er dieses buch der schule in rechnung stellen. das koblenzer verwaltungsgericht gab jetzt einem berufsschullehrer recht, welcher den kauf eines schulbuches der schule in rechnung stellte.

weiterlesen

Neue Materialien auf Online-Abenteuerwelt Nutrikid

Logo (c) nutrikid.com

Logo (c) nutrikid.com

Das Onlineportal und Ernährungsspiel „Nutrikid – die Abenteuerwelt, die durch den Magen geht!“ bietet auf www.nutrikid.com zum download acht neue Arbeitsblätter. Sie vermitteln in Schulen oder zu Hause spielerisch und leicht verständlich die Grundsätze zu Ernährung, Gesundheit und Bewegung. damit übertragen Lehrer und Eltern von Schülern der 2. bis 4. Klasse die Inhalte des bekannten Ernährungsspiels aus der digitalen Welt in den Unterricht oder den Familienalltag.

weiterlesen

Technik-Bildung von Anfang an

Wehrfritz GmbH

Wehrfritz GmbH

Technik-Bildung von Anfang an ist wichtig – und machbar! Die neue Themen-Website von Wehrfritz zeigt, wie es geht: „Die Technikmacher“ versammeln Ideen, Materialien und Anleitungen für Kindergarten und Grundschule. Und ermutigt Pädagogen: Technik-Training macht Spaß!

weiterlesen

Moderne Ernährungsbildung: aid infodienst schult fünftausendste Lehrerin

Ernährung | Obstgesicht (c) christian hilgers / pixelio.de

Ernährung | Obstgesicht (c) christian hilgers / pixelio.de

(aid) – Lehrer suchen nicht nur außerhalb der Schulbücher nach zeitgemäßem Unterrichtsmaterial. Sie nehmen sich auch die Zeit, im Rahmen einer Fortbildung neue Materialien kennenzulernen und den Unterricht damit im Austausch mit Kollegen zu erarbeiten. Von 2008 bis 2013 fanden bundesweit insgesamt 143 Lehrer-Fortbildungen zum aid-Ernährungsführerschein statt. Anfang 2011 kam mit den SchmExperten das entsprechende Angebot für Lehrkräfte der Sekundarstufe I hinzu. Seit Mai 2013 können Lehrkräfte zudem wählen zwischen dem SchmExperten-Konzept für den naturwissenschaftlichen Unterricht in der 5./6. Klasse und SchmExperten in der Lernküche für die 6.-8. Klasse, das speziell auf den Hauswirtschaftsunterricht zugeschnitten ist.

weiterlesen

Bayern: Mit noch 5 Bundesländern zu mehr Vergleichbarkeit beim Abitur

Astronaut (c) Alexander Hauk/pixelio.de

Astronaut (c) Alexander Hauk/pixelio.de

In 16 Bundesländern in einem föderalistischen System auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen bedarf langer und oft auch harter Verhandlungen. Nicht immer sind alle mit im Boot jedoch wird es ab dem neuem Schuljahr 2013/2014 in Bayern auch in Niedersachsen, Sachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern einen Teil gemeinsamer Aufgaben in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Abitur geben. 

weiterlesen

Praxis trifft Wissenschaft: Start der ersten akademischen Hebammenausbildung in Berlin

Frühchen (c) tammydz / pixabay.de

Frühchen (c) tammydz / pixabay.de

Im ausbildungsintegrierten Studiengang Hebammenkunde eignen sich 20 Frauen den Beruf der Hebamme an. Nach sechs Semestern erwerben sie die europaweit anerkannte Berufszulassung; zwei weitere Semester Studium und die Bachelorthesis an der EHB folgen.„Der neue Studiengang Hebammenkunde bietet die Möglichkeit, und zwar erstmals in Berlin, den Beruf der Hebamme auf Hochschulniveau zu erlernen und einen Abschluss als Bachelor of Science zu erlangen‘‘, beschreibt Prof. Dr. Petra Völkel, Prorektorin der EHB, das Ausbildungsmodell und verweist zugleich auf dessen Pioniercharakter: 

weiterlesen