So geht der Rechtsanspruch ab 1.8.2013

Kinderfahrzeuge, Dreirad und Bobbycar (c) Efraimstochter / pixabay.de

Kinderfahrzeuge, Dreirad und Bobbycar (c) Efraimstochter / pixabay.de

Mit dem 1.8.2013 haben alle Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Währenddessen das Bundesfamilienministerium vor wenigen Tagen noch 813.093 Plätze für das Kita-Jahr 2013/14 bejubelte und prognostizierte, dass zumindest rein rechnerisch für jedes Kind ein Platz zur Verfügung stünde, stellen sich viele suchende Eltern dennoch auf eine Klage ein.

weiterlesen

Erweitertes Führungszeugnis für alle?

Alles was man im Homeoffice so braucht (c) kropekk_pl / pixabay.de

Alles was man im Homeoffice so braucht (c) kropekk_pl / pixabay.de

Kinderschutz ist ein wichtiges Thema und seit nun mehr als 2 Jahren auch in der strukturellen Förderung via Europäischem Sozialfond angekommen. Es gibt Kinderschutz-Netzwerke, Stabsstellen und eine neue kooperative Zusammenarbeit zwischen all denen, die mit Kindern unmittelbar zu tun haben. Zum 1. Mai 2010 wurde der §30 Bundeszentralregister um entscheidende Inhalte erweitert. Nach einigen Anfragen von verunsicherten Kindertagespflegepersonen möchten wir Sie gern hier ausführlich informieren. 

weiterlesen

Konduktive Förderung als ganzheitlicher Therapieansatz

Petötherapie (c) rabaeukschen.de

Petötherapie (c) rabaeukschen.de

Im Rahmen des 8. Weltkongresses für Konduktive Förderung, welcher im Jahr 2013 vom 9. bis 12. Oktober 2013 stattfindet, treffen sich Experten und Interessierte, um sich über diesen innovativen Behandlungsweg in Fürstenfeldbruck nahe München ausztauschen. Tagungsstätte wird das Veranstaltungsforum Fürstenfeld sein. Schwerpunkte des Programms werden u.a. die Neurowissenschaft und neurorehabilitatives Wissen, Inklusion, Transkulturelle Adaptierungen sowie neue Methoden innerhalb der Konduktiven Förderung sein.

weiterlesen

Studentenwohnheim setzt Belegungskonzept und Rotation voraus

Vielfalt einmal anders | Buntstifte für Schule & Co (c) domeckopol / pixabay.de

Vielfalt einmal anders | Buntstifte für Schule & Co (c) domeckopol / pixabay.de

Viele Studenten studieren auswärts bzw. fern von der Heimat. Günstiger und guter Wohnraum in Uni Nähe wird gesucht. Die meisten stoßen daraufhin auf ein Studentenwohnheim. Allerdings sind die Wartelisten lang und die Plätze heiß begehrt. Doch was macht ein Studentenwohnheim aus?

weiterlesen

Angemessenheit der Bezahlung von Tagespflegepersonen in Dresden

Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Das Verwaltungsgericht Dresden hat am 24. Februar 2016 über den Antrag eines Tagesvaters in einem Musterverfahren zur Angemessenheit der städtischen Geldleistung für Tagespflegepersonen entschieden. Gegenstand des verwaltungsgerichtlichen Verfahrens waren Leistungsbescheide seit dem Jahr 2013. Nach der Rechtsauffassung des Gerichtes konnte die Stadt nicht hinreichend plausibel aufzeigen, dass die Höhe der gezahlten monatlichen Geldleistung angemessen ist. Es hat die Bescheide aus diesem Grund aufgehoben. Aktuell liegt der Stadt lediglich der Tenor der richterlichen Entscheidung vor. Danach wird die Stadt verpflichtet, „[…] über die laufende Geldleistung des Klägers unter Beachtung der Rechtsauffassung des Gerichtes neu zu entscheiden.“

weiterlesen

Die Tagesmutter-Homepage und das fehlende Impressum

familienfreund. wir machen das - Bildmarke (c) familienfreund.de

familienfreund. wir machen das - Bildmarke (c) familienfreund.de

Auch Tagesmütter und -väter haben längst die Vorteile der Präsentation auf der eigenen Homepage erkannt. Die eigene Webseite kann aber auch Probleme bereiten und abmahnwürdig sein. Gerade bei einem fehlendem Impressum kann es teuer werden. Im Internet finden interessierte Kindertagespflegepersonen seit kurzem einen Leitfaden zur Impressumspflicht.

weiterlesen

rechtsprechung für pflegedienstleister – neues urteil zur 24 h-anwesenheitspflege

Altenpflege (c) geralt / pixabay.de

Altenpflege (c) geralt / pixabay.de

zur rechtsprechung für pflegedienstleister, rund um die pflege, die durchführung und umsetzung durch das pflegepersonal und zu urteilen, die für die pflegebranche wichtig sind, informieren wir sie hier. los gehts mit einem neuen urteil zur 24 h-anwesenheitspflege. das bundessozialgericht in kassel bestätigte vor kurzen, dass ein versorgungsvertrag für pflegedienste nach dem pflegeversicherungsgesetz bundesweit gültig ist.

weiterlesen

Urheberrechtsverletzung auf Schulwebsiten

Computer (c) familienfreund.de

Computer (c) familienfreund.de

Viele Schulen betreiben eine eigenen Schulwebsite. Nicht immer pflegen diese Seiten die Direktorinnen oder SchulsachbearbeiterInnen persönlich. In der Regel übernehmen das auch die LehrerInnen einer Schule oft sogar noch in Zusammenarbeit mit den SchülerInnen in sogenannten Arbeitsgemeinschaften, Ganztagsangeboten oder im Informatikunterricht. Eigentlich alles in Ordnung soweit es nicht zu einer Urheberrechtsverletzung auf Schulwebsiten kommt. Dann kann es erhebliche Probleme in Fragen der Haftung geben oder auch nicht, wie zuletzt rechtlich das OLG Celle zu entscheiden hatte.

weiterlesen

Alles halb so wild oder Aufregung in der Redaktion

Internet, eMail, Newsletter (c) geralt / pixabay.de

Internet, eMail, Newsletter (c) geralt / pixabay.de

Seit Mai 2006 ist die familienfreund KG am Markt und startete zur gleichen Zeit auch die Firmenwebseite mit angeschlossenem Informationsportal zur verbesserten Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Von der ersten Minute an galt es viele Dinge im juristischen Rahmen zu beachten. Woher kommen die Wortbeiträge ? Wie illustriert die Redaktion die Services und selbsterstellten Beiträge ? Wie sieht es mit dem Datenschutz der Kundendaten und den personenbezogenen Daten der betreuten Mitarbeiter aus ? Wie wird ein Impressum rechtssicher angegeben ?

weiterlesen